Darß

Deutschlandtour.

Es hat nicht geklappt mit Skandinavien…

Unsere „After Corona“ Tour führt uns in den Süden von Deutschland. Wir wollten eigentlich nach Skandinavien fahren, doch es hat nicht geklappt, so wie bei vielen anderen von euch bestimmt auch. Darum haben wir eine kleine feine Deutschlandroute entworfen.

Route

Wir fahren nach Wernigerode im Harz und dann nach Weimar & in das Thüringer Burgenland. Dann nach Rotenburg o.d.T. und nach Oberstorf in den Allgäu.

Unsere Route führt weiter an den Bodensee nach Meersburg. Schließlich fahren wir über die Landstraße, quer durch Deutschland zurück an den Darß zur Ostsee. Da treffen wir auf unsere Berlin-Fränkischen Freunde, die unbedingt an die Ostsee wollen.

Highlights

Eines der Highlights war unumstritten Weimar mit seinen kulinarischen Hochgenüssen und Goethe & Schiller & dem Bauhausmuseum. Dazwischen gibts noch den Thüringer Wald, durch den sich eine Bulli-Tour sehr lohnt und die Wartburg, bei dessen Einritt an Bargeld zu denken ist.

Auch Oberstdorf hatte uns mit malerischem Bergpanorama und dem Nebelhorn in seinen Bann gezogen. Hier bekommt das Elektrorad eine ganz neue Bedeutung. Denn überall, wo man hinwill, gibts meist einen Berg dazwischen.

Das würthembergirsche Meersburg hat uns dann nochmal umgehauen mit seinen Steigungen aber auch mit seiner ganzen imposant-bunten Ausstrahlung. Ein Fischerort am See mit einer mittelalterlichen Burg, inmitten von Weinbergen. Ich schätze, das findet man nur einmal so auf der Welt.

An dieser Stelle ist auch die Landstraße bis zur Ostsee wirklich als spannende Herausforderung & absolutes Highlight zu erwähnen. Hier sieht man erst das ganze Ausmaß der unterschiedlichen Baustile, die sich so durch unser Land ziehen. Klar, da ist Erschreckendes dabei, aber auch Wunderschönes. Schonmal etwas was vom Schiefergebirge gehört? Hah! Wir kennen es nun, doch wollen wir nicht zu viel „spoilern“!

Eine so große Route ist immer abenteuerlich, schön und schrecklich zugleich, denn während des Campings kann viel passieren. Das Wetter muss mitspielen, der Motor muss durchhalten und unvorhergesehene Dinge können auch passieren. Wer würde zum Beispiel an einen Menschenfloh denken, der sich plötzlich heimisch fühlt..

Doch, wo auch immer es herkommt, im Nachhinein sind solche Reisen einfach unbezahlbar und ich bekomme nach spätestens 2 Wochen Lust, es wieder zu tun.

Corona während der Deutschlandreise

Das Thema hat uns natürlich begleitet, mal mehr mal weniger. Die Bestimmungen sind überall unterschiedlich, sogar in den Bundesländern selbst, von Unterkunft zu Unterkunft. Wir haben aber auf allen Campingplätzen gute Ideen für die neuen Hygienebestimmungen vorgefunden. Wir hoffen, dass sich ein paar dieser Ideen vllt sogar „nach Corona“ etablieren lassen. Fakt ist, in die Unbeschwertheit, wie es sie einmal gab, gibt es im Moment kein zurück, das sollte einem bewusst sein. Die Zeiten ändern sich eben und man muss sich anpassen um weiterhin Spaß daran zu haben.

Stay on Tour!
mit Anne & Silvio

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *